Second Life.
Upcyclingglasdesign aus Finnland

Wagner:Werk – Museum Postsparkasse, Wien
–8 Nov 2013
ottowagner.com


Durch die gute wirtschaftliche Lage in Finnland und dem damit steigenden Lebensstandard blühte das Glasdesign in den 1950ern auf und weltbekannte Designer wie Tapio Wirkkala, Yrjö Kukkapuro oder Kaj Franck waren geboren. Somit hatte die nächste Generation ein anspruchsvolles Erbe anzutreten.





Ein Umdenken hinsichtlich des ökologischen Bewusstseins verhalf den jungen Gestaltern sich von den Vorgängern abzugrenzen und der Zeit entsprechend umweltbewusst zu handeln. Dabei entstand die Idee der finnischen Gestalter Jan Torstensson (*1953) und Jukka Isotalo (*1962) Recycling von Glas als Grundlage ihrer Designs zu machen. Die Ausstellung „SECOND LIFE. Upcyclingglasdesign aus Finnland“, die in Zusammenarbeit mit dem Finnischen Glasmuseum in Riihimäki entstanden ist, zeigt in den historischen Räumen der österreichischen Postsparkasse von Otto Wagner Glasarbeiten der finnischen Designer.

 



















Shop

Nº 272
Muster

form Design Magazine


Jetzt bestellen

Shop

LOGO.
Die Kunst mit dem Zeichen

Museum für Konkrete Kunst, Ingolstadt


Jetzt bestellen

Shop

form Edition #1

Risoprints by Sigrid Calon

Jetzt bestellen