21. Oktober 2018

News

Anthropocene

National Gallery of Canada

– 24. Februar 2019

gallery.ca

 

Als Teil der groß angelegten Unternehmung The Anthropocene Project zeigt diese Ausstellung anhand von Fotografien, Wandmalereien und Filminstallationen auf beeindruckende Art und Weise den menschlichen Einfluss auf unseren Planeten.



 

Der Gotthard-Basistunnel, der Tagebau in Nordrhein-Westfalen oder die Mülldeponie Dandora in Nairobi sind nur einige, gut sichtbare Beispiele für das Ausmaß, in dem die Natur bereits durch das Handeln des Menschen geprägt ist. Anthropozän lautet die inoffizielle Bezeichnung für die aktuelle geochronologische Epoche, in der unsere eigene Spezies der entscheidende Faktor für den Zustand und die Entwicklung der Erde ist. Die Künstler Edward Burtynsky, Jennifer Baichwal und Nicholas de Pencier haben gemeinsam The Anthropocene Project initiiert, bei dem sie mithilfe von Kunst, virtueller Realität, Augmented Reality und wissenschaftlicher Forschung eben dieses Phänomen sichtbar machen. Die Ausstellung „Anthropocene“ zeigt Werke der drei Akteure, die dem Besucher die Auswirkungen auf die Natur eindrucksvoll vor Augen führen.

Shop

Nº 280
Grenzen

form Design Magazine


Aws4 request&x amz signedheaders=host&x amz signature=e51f78eaa1de48f128466640323701dcbe13d690e39325475f0421f25b2c7366 Jetzt bestellen

Kontakt

Verlag form GmbH & Co. KG
Wildunger Straße 8
60487 Frankfurt am Main
Germany

T +49 69 153 269 430
F +49 69 153 269 431
form@form.de

Leserservice

Fragen zur Abonnementrechnung, zum Abonnementangebot oder Adressänderung?

T +49 69 153 269 438
F +49 69 153 269 439
leserservice@form.de

Newsletter

Melden Sie sich jetzt an, um an exklusiven Ticketverlosungen teilzunehmen, monatliche Neuigkeiten zum Magazin zu erhalten und über aktuelle Design-Events und -Publikationen informiert zu werden.

Anmelden

Design Magazine
Established 1957

 

 
form.de