Agenda

Alle zeigen

Januar

Silent Book Contest

– 31.01.2019
silentbookcontest.com 

Es braucht nicht zwangsläufig Text, um eine Geschichte zu transportieren, so die These der Veranstalter des Silent Book Contests. Stattdessen werden im Rahmen dieses Wettbewerbs Bücher gesucht, die sich ganz auf die Aussagekraft von Bildern verlassen und so über Sprach- und Genrebarrieren hinweg ihren Inhalt vermitteln. Voraussetzung ist, dass die Einreichungen bislang unveröffentlicht sind, Stil, Zielgruppe und Narration sind den Teilnehmern völlig freigestellt. Die internationale Jury wird während der Bologna Children’s Book Fair fünf bis zehn Finalisten bekannt geben. Der finale Gewinner erhält ein Preisgeld von 4.500 Euro und außerdem die Gelegenheit, sein Buch bei Carthusia Edizioni zu veröffentlichen.

mehr

Open Call. Eat

– 01.02.2019
biotopia.net 

Die Nahrungsmittelaufnahme ist ein alltägliches, mitunter gemeinschaftsstiftendes Grundbedürfnis. Wir vergessen allerdings oft, welche Folgen – vor allem in Zeiten globaler Wirtschaftszusammenhänge – aus dem eigenen Essverhalten resultieren. Das im Mai 2019 stattfindende Biotopia Festival sucht bis 1. Februar Beiträge zum Thema „Eat“.

mehr

European Artificial Intelligence Lab

– 17.02.2019
ars.electronica.art 

Bis zum 17. Februar 2019 besteht die Möglichkeit, sich für die Residencies des European Artificial Intelligence Lab zu bewerben. Das von Ars Electronica sowie zwölf weiteren Kunst- und Kultureinrichtungen initiierte Projekt bietet Künstlern einen mehrwöchigen Aufenthalt im Ars Electronica Futurelab in Linz sowie am MUNTREF Centro de Arte y Ciencia und dem Laboratorio de Neurociencia de la Universidad Torquato Di Tella in Buenos Aires.

mehr

BICeBé 2019. International Call for Poster Design

– 08.03.2019
bicebebolivia.com 

Die Biennial of Poster Bolivia (BICeBé) ist seit 2009 eine Präsentationsplattform für Grafikdesign aus Bolivien und seiner südlichen Nachbarländer. Zum Programm gehören ein internationaler Kongress, Vorträge, Ausstellungen, ein Symposium zur Designausbildung sowie Workshops in den Partneruniversitäten. Highlight bleibt jedoch der Plakatwettbewerb, zu dem Studierende, Grafikdesigner, Fotografen, bildende Künstler und Produzenten von grafischen Inhalten eingeladen sind. Einreichungen können in den Kategorien Kulturplakate, soziale Plakate sowie kommerzielle und Werbeplakate vorgenommen werden. Zudem werden unveröffentlichte Plakate zum Thema „The Era of Disinformation“ [Das Zeitalter der Desinformation] sowie GIFs zum Thema „Women’s Empowerment“ [Stärkung der Frauenrechte] gesucht. Je nach Kategorie winken den Gewinnern Preise zwischen 1.000 und 5.000 US-Dollar.

mehr

AED Neuland

– 31.03.2019
aed-stuttgart.de/neuland 

Der Verein AED lobt jährlich den Preis AED Neuland aus, der Studierende und Gestalter, die nicht älter als 28 Jahre sind, zu Beginn ihrer Karriere fördern möchte. Im Mittelpunkt der Kriterien, nach denen eine interdisziplinäre Jury die Arbeiten bewertet, stehen Innovationsgrad, Nachhaltigkeit, Funktionalität, wirtschaftliche Verwendbarkeit und Ästhetik sowie ein klarer Nutzen für Mensch und Gesellschaft. Teilnehmer können Einreichungen in den folgenden Kategorien vornehmen: Architecture and Engineering, Exhibition Design and Interior Design, Product Design, Communication Design, Interaction Design. Der Erstplatzierte jeder Kategorie erhält ein Preisgeld in Höhe von 2.000 Euro. Gemeinsam mit weiteren nominierten Einreichungen werden die Gewinnerprojekte in einer Wanderausstellung und einer Publikation präsentiert.

mehr

Februar

Open Call. Eat

– 01.02.2019
biotopia.net 

Die Nahrungsmittelaufnahme ist ein alltägliches, mitunter gemeinschaftsstiftendes Grundbedürfnis. Wir vergessen allerdings oft, welche Folgen – vor allem in Zeiten globaler Wirtschaftszusammenhänge – aus dem eigenen Essverhalten resultieren. Das im Mai 2019 stattfindende Biotopia Festival sucht bis 1. Februar Beiträge zum Thema „Eat“.

mehr

European Artificial Intelligence Lab

– 17.02.2019
ars.electronica.art 

Bis zum 17. Februar 2019 besteht die Möglichkeit, sich für die Residencies des European Artificial Intelligence Lab zu bewerben. Das von Ars Electronica sowie zwölf weiteren Kunst- und Kultureinrichtungen initiierte Projekt bietet Künstlern einen mehrwöchigen Aufenthalt im Ars Electronica Futurelab in Linz sowie am MUNTREF Centro de Arte y Ciencia und dem Laboratorio de Neurociencia de la Universidad Torquato Di Tella in Buenos Aires.

mehr

BICeBé 2019. International Call for Poster Design

– 08.03.2019
bicebebolivia.com 

Die Biennial of Poster Bolivia (BICeBé) ist seit 2009 eine Präsentationsplattform für Grafikdesign aus Bolivien und seiner südlichen Nachbarländer. Zum Programm gehören ein internationaler Kongress, Vorträge, Ausstellungen, ein Symposium zur Designausbildung sowie Workshops in den Partneruniversitäten. Highlight bleibt jedoch der Plakatwettbewerb, zu dem Studierende, Grafikdesigner, Fotografen, bildende Künstler und Produzenten von grafischen Inhalten eingeladen sind. Einreichungen können in den Kategorien Kulturplakate, soziale Plakate sowie kommerzielle und Werbeplakate vorgenommen werden. Zudem werden unveröffentlichte Plakate zum Thema „The Era of Disinformation“ [Das Zeitalter der Desinformation] sowie GIFs zum Thema „Women’s Empowerment“ [Stärkung der Frauenrechte] gesucht. Je nach Kategorie winken den Gewinnern Preise zwischen 1.000 und 5.000 US-Dollar.

mehr

AED Neuland

– 31.03.2019
aed-stuttgart.de/neuland 

Der Verein AED lobt jährlich den Preis AED Neuland aus, der Studierende und Gestalter, die nicht älter als 28 Jahre sind, zu Beginn ihrer Karriere fördern möchte. Im Mittelpunkt der Kriterien, nach denen eine interdisziplinäre Jury die Arbeiten bewertet, stehen Innovationsgrad, Nachhaltigkeit, Funktionalität, wirtschaftliche Verwendbarkeit und Ästhetik sowie ein klarer Nutzen für Mensch und Gesellschaft. Teilnehmer können Einreichungen in den folgenden Kategorien vornehmen: Architecture and Engineering, Exhibition Design and Interior Design, Product Design, Communication Design, Interaction Design. Der Erstplatzierte jeder Kategorie erhält ein Preisgeld in Höhe von 2.000 Euro. Gemeinsam mit weiteren nominierten Einreichungen werden die Gewinnerprojekte in einer Wanderausstellung und einer Publikation präsentiert.

mehr

Shop

Nº 281
Design and Archives

form Design Magazine


Aws4 request&x amz signedheaders=host&x amz signature=a0ac26bc8816efe2ccd378a62ad6fe5a7d88e107550ca901c9c03832215ac513 Jetzt bestellen

Kontakt

Verlag form GmbH & Co. KG
Wildunger Straße 8
60487 Frankfurt am Main
Germany

T +49 69 153 269 430
F +49 69 153 269 431
form@form.de

Leserservice

Fragen zur Abonnementrechnung, zum Abonnementangebot oder Adressänderung?

T +49 69 153 269 438
F +49 69 153 269 439
leserservice@form.de

Newsletter

Melden Sie sich jetzt an, um an exklusiven Ticketverlosungen teilzunehmen, monatliche Neuigkeiten zum Magazin zu erhalten und über aktuelle Design-Events und -Publikationen informiert zu werden.

Anmelden

Design Magazine
Established 1957

 

 
form.de